Keine Änderung des Basiszinssatzes

Der aktuelle Basiszinssatz i. S. v. § 247 BGB ab dem 01.07.2018 beträgt weiterhin -0,88 %.  Dieser Zinssatz ist eine Bezugsgröße für die Berechnung des gesetzlichen Zinssatzes bei Zahlungsverzug gemäß § 288 BGB.

Gegenüber Schuldnern, die Verbraucher sind (z. B. Wohnraummieter), beträgt der Verzugszinssatz 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Ab 01.07.2018 ist also eine Mietschuld aus Wohnraummiete mit 4,12 % p.a. zu verzinsen.

Bei Schulden aus einem Rechtsgeschäft, an dem kein Verbraucher beteiligt ist, beträgt der Verzugszinssatz 8 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Ab 01.07.2018 ist also eine solche Schuld (z. B. Gewerberaummietforderung eines Immobilienunternehmens) mit 7,12 % p.a. zu verzinsen.

 

Gültigkeitszeitraum

Basiszinssatz

Verzugszins Wohnraummiete

01.01.-30.06.2012

0,12 %

5,12 %

01.07.-31.12.2012

0,12 %

5,12 %

01.01.-30.06.2013

– 0,13 %

4,87 %

01.07.-31.12.2013

– 0,38 %

4,62 %

01.01.-30.06.2014

– 0,63 %

4,37 %

01.07.-31.12.2014

– 0,73 %

4,27 %

01.01.-30.06.2015

– 0,83 %

4,17 %

01.07.-31.12.2015

– 0,83 %

4,17 %

01.01.-30.06.2016

– 0,83 %

4,17 %

seit 01.07.2016

– 0,88 %

4,12 %

 

Quelle: Bundesanzeiger vom 26.06.2018, Mitteilung der Deutschen Bundesbank

 

Noreen Walther
Rechtsanwältin

Aktuelle Information Nr. 22/2017

Rechtsanwälte Strunz ♦ Alter, Chemnitz